Volltext Suche - Sitemap
Rezepte / Beilagen / Tschechische Semmelknödel



Tschechische Semmelknödel ( Knedlicky Houskove )

Zutaten

800 g Mehl
1/2l Milch
2 Eier
30 g Hefe ( ca. ¾ Würfel)
2 Brötchen
2 El Zucker 
Salz

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde reindrücken.
Die Hefe in die Mulde bröckeln, mit Zucker bestreuen und 1/4 l warme Milch dazugeben.
Die Schüssel mit einen Tuch abdecken und für 20 Minuten an einen warmen Ort stellen.
Die nun aufgeschäumte Hefe wird innerhalb der Mulde mit einem Teil des Mehls zu einen Vorteig verrührt. Die Schüssel wieder abdecken und 20 Minuten an einen warmen Ort stellen.
Jetzt gießt man die restliche warme Milch dabei, gibt die 2 Eier dazu und verrührt alles zu einen Teig.
Nun kommen die in 1 cm große Würfel geschnittenen Brötchen dazu und werden untergerührt.
Der Teig muss glatt und geschmeidig sein. Ist er zu klebrig, darf man noch Mehl unterrühren.
Noch einmal wird der Teig mit einen Tuch abgedeckt und an den warmen Ort gestellt.
In ca.20 Minuten wächst der Teig nun auf die doppelte Menge an.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche teilen wir den Teig nun in drei Teile und formen daraus Laibe. Diese Laibe lassen wir noch einmal 15 Minuten liegen. Während dessen nehmen wir den größtmöglichen Topf und bringen darin Salzwasser zum kochen. Nacheinander garen wir nun die Laibe für 20 Minuten im geschlossenen Topf.
Egal was passiert, für die nächsten 20 Minuten darf der Topfdeckel nicht abgehoben werden, sonst fallen die Laibe in sich zusammen. Lieber direkt nach aufsetzen des Deckels die Temperatur heruntersetzen, um ein *Überkochen* zu vermeiden.
Nach dem Garvorgang die Laibe auskühlen lassen und in *Fingerdicke* Scheiben schneiden.
Eine Portion Knödel besteht aus 3 - 4 Scheiben.
Diese Knödel kann man Portionsweise einfrieren und bei Bedarf auf heißen Wasserdampf erhitzen.
Einfach ein großes Sieb auf einen mit wenig Wasser befüllten Topf setzen und die im Sieb befindlichen Knödel mit einem Deckel abdecken.

Tschechische Knoedel